BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1950 -- 2. April
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1950
April 1950

Sonntag, 2. April 1950


Mose 10,1-32; Titus 3,3-7; Lukas 10,20

Diese Völkertafel nennt einerseits Einzelnamen, nach denen dann allerdings ganze Völker benannt werden – andererseits von vornherein Stammnamen. Der Geburtsfolge nach lautet die Reihenfolge der Söhne Noahs: Sem, Ham und Japhet. Doch in unserem Kapitel ist die Reihenfolge umgekehrt. Es werden nämlich zuerst die Nebenlinien Japhet und Ham aufgeführt, um dann bei der Haupt- und Segenslinie der Semiten, und besonders bei Abraham zu verweilen. [1. Mose Kapitel 12-25.] Wir sind uns freudig bewußt, daß aus dem Stamm Sem unser herrlicher Herr und Erlöser Seiner Menschheit nach herkommt! [Vgl. den Stammbaum der Maria: Luk. 3,23-38.] Noch eines wollen wir aus unserem Kapitel entnehmen: Mit historischer Genauigkeit läßt Gott uns hier die Namen dieser ersten Menschengeschlechter vernehmen. Auch mein und dein Name ist im Gedächtnis und im Herzen des großen Allerbarmers eingeschrieben. Bist du noch ein verlorenes Kind? Gehst du deine eigenen Wege und denkst vielleicht gar: du könntest tun und lassen was du willst, und Gott kümmere Sich nicht um dich? Nein, sage ich dir: Der große Gott der Liebe vergißt dich keinen Augenblick. Er denkt mit großer Gnade an dich und hat Seinen geliebten, eingeborenen Sohn für dich gesandt und geopfert; damit du nicht länger in Deinen Sünden dahingehst, und ins ewige Verderben sinkst! Ergreift nicht jenes gnadenvolle Wort dein Innerstes, wenn Gott im Blick auf dich spricht: „Kann auch ein Weib ihres Kindleins vergessen, daß sie sich nicht erbarme über den Sohn ihres Leibes? Sollte aber auch diese vergessen – Ich werde deiner nicht vergessen! Siehe, in Meine beiden Handflächen habe Ich dich eingezeichnet!“ Lieber Freund, bist du noch nicht geborgen in Christus Jesus – noch nicht wiedergeboren zum ewigen Leben, so kehre heute reumütig um zu dem großen Gott der Liebe; glaube an Den, den Er dir zum Retter gesandt hat und beuge dich heute bußfertig und vertrauend vor Ihm, dem Sohne Gottes! [Lies Hiob 22,22-28; Jer. 3,13-15.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.10.2013 10:29 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)