BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1948 -- 8. Mai
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1948
Mai 1948

Samstag, 8. / Sonntag, 9. Mai 1948


Offenbarung 8,1-4

Die heiligen Engelscharen werden also auch die Ausführer der zukünftigen Strafgerichte über die Welt sein, wie es uns die Offenbarung zeigt. [Lies Offb. Kap. 7-11.] Besonders tätig sehen wir sie bei den Hauptmomenten der göttlichen Offenbarung, vor allem, als der eingeborene Sohn Gottes auf Erden erschien. Denken wir an Christi Geburt, an Seine Versuchung in der Wüste, an Gethsemane, an Seine Auferstehung! (Lies Luk. 2,8-16; Matth. 4,1-11 [Luk. 22,39-46; Matth. 28,1-8].) Und wenn er in großer Macht und Herrlichkeit wiederkommen wird zur endgültigen Niederwerfung Seiner Feinde und zur Errichtung Seines herrlichen Reiches, so werden die unzähligen Scharen Seiner auserwählten Engel, Seine ganze himmlische Heeresmacht, Ihn begleiten. [Lies Matth. 25,31; 16,27.] Es scheint, daß der Teufel bei seiner Erschaffung von Gott dazu bestimmt war, den gewaltigen Lobgesang der gesamten Schöpfung zum Preise Gottes zu leiten. [Vgl. Hiob 33,4-7.] In Jesaja 14,12-14 sehen wir deutlich, daß das Ziel des Strebens Satans war, wie Gott zu werden. Ja, noch mehr, ihn verlangte danach, Gott vom Thron zu stoßen und sich an Gottes Stelle auf demselben niederzulassen! – Kein Wunder, daß die furchtbaren Worte durch das Weltall tönten: „Satan, du hast dich versündigt!“ [Lies Hes. 28,16] Noch nie vorher war etwas derartiges gesagt worden. Hier liegt der Ursprung der Sünde: Satan ist der Erste, welcher gesündigt hat! Wir sehen also, daß der Gedanke, Sünde sei lediglich eine schwächliche Vorstellung, die die Christen sich gemacht haben, irrig ist. Die Sünde entstand ungezählte Zeitalter vor der Erschaffung des Menschen! Der gestürzte Engelfürst konnte und durfte nicht länger in der Gegenwart Gottes bleiben! Das verstehen wir gut, wenn wir Jesaja 33,14-16 lesen; vgl. auch Hebr. 12,29. Von Gott weg verstoßen, was tat der gefallene Engelfürst und wohin kam er? Aus dem Himmel selbst, der Wohnstätte Gottes, wurde er verbannt; doch es wurde ihm gestattet, noch innerhalb der Grenzen seines ursprünglichen Machtbereichs zu weilen, in der Luftregion unseres Planeten [Eph. 6,12], der ja sein Fürstentum gewesen war. Von dieser Luftregion aus konnte er und kann er immer noch die Geschehnisse auf dieser Erde aufs Stärkste beeinflussen. Deshalb nennt der Sohn Gottes ihn ja bis auf den heutigen Tag „den Fürsten dieser Welt“. [Lies Joh. 12,31; 14,30; 16,11.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 18.07.2013 19:07 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)