BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1923 -- 30. September 1923
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1923
September 1923

Sonntag, den 30. September 1923


4. Mose 15,37-41; Psalm 119,111.112

Zur Mahnung, zur Bewahrung, zum praktischen Gehorsam und zur Heiligung sollte die blaue Quaste den Israeliten ein Hilfsmittel sein. Wie wichtig sind doch auch für uns diese vier Punkte. 1. Wir bedürfen immer neu der Erweckung und Warnung. Der Apostel schreibt am Schluß des Hebräerbriefes: „Ich bitte euch, Brüder, ertraget das Wort der Ermahnung!“ Es gibt Gotteskinder, die ein Wort der Ermahnung nicht gern hören - die sich auch die Warnungen der Heiligen Schrift nicht so zu Herzen gehen lassen, wie es nötig wäre. Und doch verbindet die Schrift so köstlich Ermahnung und Tröstung, Warnung und Ermutigung. (Lies Röm. 15,4.) - Und von welch hoher Bedeutung ist 2. unsere Bewahrung! Der Herr Jesus „vermag uns ohne Straucheln zu bewahren.“ Wir beten gern und ernstlich immer neu: „Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf Dich!“ Das treue tägliche Lesen und Zu-Herzen-fassen der Heiligen Schrift ist eines der wichtigsten Bewahrungsmittel: „Durch das Wort Deiner Lippen habe ich mich bewahrt vor den Wegen des Gewalttätigen!“ (Ps. 17,4; 1. Joh. 5,18.) Eng hängt hiermit zusammen 3. der praktische Gehorsam; dieser muß Vertrauensgehorsam und Ehrfurchtsgehorsam sein. Ich traue der Liebe und Weisheit meines Gottes - ich beuge mich lobpreisend und huldigend vor Seiner Majestät. Deshalb gehorche ich freudig allen Seinen Geboten. Ich weiß, daß dies nicht nur heilige Pflicht, sondern zugleich wahre Klugheit und der größte Segen ist! Gottes Gebote kennen und sie nicht tun, ist Frevel, Torheit und Unglück zugleich. (Lies Matth. 7,24-27.)

4. Die Heiligung: „auf daß ihr heilig seiet euerm Gott!“ Gott braucht in dieser Welt, die in der Sünde und Unreinheit untergeht, ein Ihm geweihtes Volk: „Unser Heiland Jesus Christus hat Sich Selbst für uns gegeben, auf daß Er uns loskaufte von aller Gesetzlosigkeit und reinigte Sich Selbst ein Eigentumsvolk, eifrig in guten Werken!“ „Denn dies ist Gottes Wille: eure Heiligung! ... Deshalb nun, wer dies verachtet, verachtet nicht einen Menschen, sondern Gott, der euch auch Seinen Heiligen Geist gegeben hat!“ (1. Thess. 4,3.8.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 27.06.2019 16:49 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)