BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1921 -- 4. März 1921
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1921
März 1921

Freitag, 4. März 1921


4. Mose 8,8-12.20-22

Nach vollzogener Reinigung (V. 7) schritt die Schar der Leviten an den Eingang der Stiftsthütte, wo der Brandopferaltar stand. Die ganze Volksgemeinde sammelte sich um sie her. Und zum Zeichen ihrer Einsmachung mit den Leviten, die sich an Stelle der Erstgeburt des ganzen Israel dem Herrn weihten, legte das Volk (d. h. wohl die Ältesten im Namen des ganzen Volkes) die Hände auf sie. Israel übergab sozusagen diesen Levitenstamm dem Herrn als ein Opfer für seinen heiligen Dienst. (Das „Weben“ der Leviten [V. 13.21] geschah ohne Zweifel in der Weise, daß Aaron dieselben feierlich zum ehernen Altar hinzu- und dann wieder von demselben wegführte. „Webopfer“ waren solche Opfer oder Opferteile, welche nicht auf den Altar kamen, sondern nur zum Zeichen ihrer Darbringung vom Priester auf den Armen feierlich hin und her geschwenkt [„gewebt“] wurden.)

Soll uns dieser Abschnitt nicht sagen, daß der heilige Dienst am Wort und an den Seelen eine Sache ist, die das ganze Volk Gottes angeht? Sind nicht die geistlichen Dienste und Gaben für den ganzen Leib Christi gegeben und sollten nicht alle Glieder Christi Verständnis dafür haben? Die Apostel haben in ihren brieflichen und mündlichen Unterweisungen dahin zu wirken gesucht. (Lies Röm. 12,1-8; 1. Kor. 12 - 14; Eph. 4,7-16; 1. Petri 4,8-11.) Und wir sehen, wie lebendig das Interesse und die Teilnahme unter den ersten Christen war, wenn Diener und Dienerinnen sich dem heiligen Dienste Jesu Christi in besonderer Weise weihten! Das Auflegen der Hände bedeutet Einsmachung! Die Apostel legten den erwählten Dienern der Gemeinde in Jerusalem die Hände auf, ebenso die Brüder von Antiochien dem Barnabas und Saulus, als sie zum Werk unter den Heiden ausgesandt wurden.

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 24.06.2019 16:22 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)