BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1921 -- 22. Februar 1921
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1921
Februar 1921

Dienstag, den 22. Februar 1921


4. Mose 8,4; 2. Mose 25,31-40

Der siebenarmige Leuchter war aus reinem Golde. Auf einem Fuß oder Postament erhob sich ein gerade aufsteigender Schaft, von welchem an drei übereinanderliegenden Stellen je zwei bogenförmig bis zur Höhe des Schaftes sich erhebende Arme ausliefen, so daß das ganze ein baumartiges Aussehen gewann. Am Schaft befanden sich vier Verzierungen in Form von großen Mandelblüten, und jeder der sechs Arme war auch mit drei solchen Blüten geziert, bestehend aus einem runden Knauf und einer darauf sich erhebenden Blüte. An dem Schaft waren diese Verzierungen so angebracht, daß aus den drei untersten Blüten je zwei Leuchterarme herauswuchsen, während auf der obersten Blüte die gleiche Lampe (flaches Ölschälchen mit Docht) ruhte, welche auch jeden der sechs Arme krönte, so daß der Leuchter also sieben Lampen trug. - Auch die zum Herrichten der Lampen nötigen Geräte (Lampenscheren, Löschnäpfe und Ölgefäße) waren aus reinem Golde. Für den Leuchter samt Zubehör war ein Talent (etwa 100 Pfund) Gold verwendet worden. Wir können also ermessen, von welchem Wert derselbe war!

Das Gold ist uns ein Bild göttlicher Herrlichkeit, das Öl ein Bild des Heiligen Geistes. Zu seiner Zeit war das Volk Israel zum Lichtträger Gottes in der Welt berufen, jetzt die Gemeinde. In Christo, dem großen Lichtspender Gottes, strahlt uns die göttliche Herrlichkeit in wunderbarem Glanze entgegen. Und indem wir Gläubigen mit Ihm verbunden und vereinigt sind, dürfen auch wir göttliche Herrlichkeit ausstrahlen - jetzt schon hier in der Welt und bald in ewiger Vollkommenheit droben! (Lies aufmerksam Röm. 8,17.18; 9,23.24; 2. Kor. 3,17.18; 4,6; Kol. 3,4; 1. Petri 4,14; Matth. 13,43; Dan. 12,3; 2. Thess. 1,10; Off. 21,10.11.) Deshalb wird auch die Gemeinde (der wahren Gläubigen natürlich!) „Christi Herrlichkeit“ genannt. (2. Kor. 8,23.) - Licht ging von dem goldenen Leuchter aus, weil seine Lampen mit Öl gefüllt und angezündet waren. So wird von der Gemeinde und der einzelnen glaubenden Seele Licht und Herrlichkeit nur in dem Maße ausstrahlen, als der Heilige Geist in ihr Raum hat und wirken kann - in dem Maße, als das göttliche Leben von oben in ihr pulsiert und die göttliche Liebe sie brennend macht! „Also lasset euer Licht (Christus in euch!) leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen.“ (1. Petr. 2,9.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 24.06.2019 16:17 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)