BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1919 -- 22. Juni 1919
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1919
Juni 1919

Sonntag, den 22. Juni 1919


4. Mose 2,1-34

In diesem Kapitel finden wir die Lager- und Marschordnung des Volkes Israel in der Wüste. Die zwölf Stämme sollten sich mit ihren Zelten, ein jeder bei seinem Panier, bei dem Zeichen seines Vaterhauses lagern*). - Die Stiftshütte, welche beim Lagern zuerst aufgeschlagen und hergerichtet wurde, lag in der Mitte. (Vers 17.) Auf jeder ihrer vier Seiten lagerten in einiger Entfernung drei Stämme, unter einem Panier vereinigt. Es bildeten also die zwölf Stämme vier große Lager oder Heeresabteilungen, südlich, nördlich, westlich und östlich der Stiftshütte gelegen. Zwischen diesen großen Lagern und dem die Stifthütte umgebenden Vorhofe lagerten an drei Seiten die drei Geschlechter der Leviten und an der vorderen (d. h. der Ost- und Eingangs-) Seite des Heiligtum lagerten Mose und Aaron mit ihren Familien. Das Besondere an diesem durch die Wüste pilgernden Heere war vor allem die Gegenwart Jehovas, ihres Gottes, äußerlich erkennbar an der über der Stiftshütte schwebenden und beim Wandern dem Volke vorangehenden Wolken- und Feuersäule. (2. Mos. 40,34-38; 4. Mos. 9,15-23.) - Einzigartig war auch bei diesem Heere die Anwesenheit der Frauen, Kinder und Greise, welche mit den kampffähigen Männern pilgerten und lagerten.

GANZ INNEN:
Stiftshütte mit Vorhof
INNEN:
OST: Mose, Aaron und ihre Famlien (Priester)
SÜD: Keharthiter (Leviten)
WEST: Gersoniter (Leviten)
NORD: Merariter (Leviten)
AUSSEN:
OST: Issachar -- Juda (Panier) -- Sebulon
SÜD: Gad -- Ruben (Panier) -- Simeon
WEST: Benjamin -- West Ephraim (Panier) -- Manasse
NORD: Dan -- Asser (Panier) -- Naphtali
*) Das „Panier“ (V. 2) war eine farbige Fahne, ein größeres Feldzeichen, welches jede der vier (aus drei Stämmen gebildeten) Heeresabteilungen besaß und welches zugleich das Zeichen des diese Abteilungen führenden Stammes war. Führende Stämme waren Juda, Ruben, Ephraim und Dan. (V. 3.10.18.25.) - Das „Zeichen“ (V. 2) ist eine kleinere Fahne, wie sie jeder der nicht führenden Stämme besaß. - Nach rabbinischer Tradition trug das Panier Judas das Bildnis eines Löwen, das Panier Rubens das Bild eines Menschen, das Panier Ephraims das Bild eines Stieres, das Panier Dans das Bild eines Adlers, so daß also auf diesen vier Panieren die vier in den Cherubgestalten Hesekiels vereinigten Geschöpfe dargestellt gewesen wären. (Hes. 1.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 20:33 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)