BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1918 -- 29. November 1918
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1918
November 1918

Freitag, den 29. November 1918


3. Mose 26,3-8

Abgesehen von der allgemeinen Anwendung auf das Volkswohl hat dieser Abschnitt auch den Kindern Gottes viel zu sagen! Aller Segen und Frieden, alle Freude und Fruchtbarkeit, aller Sieg über Welt und Sünde im Leben der Kinder Gottes ist an den tatsächlichen Gehorsam gegen die göttlichen Gebote gebunden! Das lehrt uns nicht nur das Alte Testament, sondern ebenso das Neue. (Lies z. B. Jes. 48,17.18; Joh. 15,7-16; Gal. 6,7.8; Jak. 1,25.26; 2,14-26; 1. Joh. 2,29; 3,7.8.) – Jesus spricht: „Ich bin gekommen, daß sie das Leben und volle Genüge (eig. Leben in Überfluß) haben sollen!“ (Joh. 10,11.) Nun frage dich, Kind Gottes: Genieße ich in meinem Heiland dieses neue Leben in Kraft und Überfluß? Bin ich reich an Frieden und Freude im Heiligen Geiste? Ist mein Glaube im täglichen Leben der Sieg, der die Welt, die Sünde und alle Schwierigkeiten, vor allem mein eigenes Ich überwindet in der Kraft des Herrn? Oder gibt’s immer wieder Niederlagen statt Sieg? Gewinnt die Macht des Feindes und der Finsternis immer wieder einen Triumph? Zerstören die „bösen Tiere“, die alten Leidenschaften – Unmut, Streitsucht, Zorn, Lüge, Selbstsucht immer neu meinen Herzensgarten, so daß der Herr oft vergeblich kommt und Früchte sucht, die Ihn erfreuen? Wenn der zuletzt beschriebene Zustand dich kennzeichnet, lieber Freund, dann fehlt’s ganz gewiss bei dir am dankbaren, freudigen und pünktlichen Gehorsam gegen die klaren Gebote deines Herrn und Heilandes! Soll es auch ferner so bleiben?

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 03.08.2018 12:25 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)