BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1917 -- 14. März
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1917
März 1917

Mittwoch, den 14. März 1917


3. Mose 19,5-8

Das Dank- oder Friedensopfer war im besonderen Sinne ein Gemeinschaftsopfer, wenn man so sagen darf. (3. Mose 3) Das Beste von dem geschlachteten Opfertier (welches von den Schafen, den Ziegen oder den Rindern sein konnte) – das Fett und die Nieren – kam auf den ehernen Altar, dem Herrn zum lieblichen Geruch; das Blut wurde am Fuß des Altars ausgegossen. Doch nicht nur Gott und der Priester, auch der Darbringer bekam teil an dem Friedensopfer. Häufig nahm die ganze Familie des Opfernden samt Knecht und Magd an solchem Opfermahl teil; es wurde mit Freuden vor dem Angesicht Gottes gefeiert. (5. Mose 12,10-28) Sollte jedoch das Friedensopfer Jehova wohlgefällig sein, so durfte von dem Fleisch desselben nichts bis auf den dritten Tag übrig bleiben. Was etwa noch vorhanden war, mußte verbrannt werden. – Mit Ausrottung, d.h. mit Todesstrafe, wurde bedroht, wer durch Übertretung dieses Gebotes das Heilige Jehovas entweihte. (3. Mose 7,11-34)

Das Friedensopfer ist ein klares Vorbild auf den Herrn Jesus, welcher durch Seinen Versöhnungstod die Glaubenden zur Gemeinschaft mit Gott geführt hat. Nun soll unser ganzes Leben und Dienen, sollen all unsere geistlichen Darbringungen und Freuden vor Gott in Verbindung mit unserem Heiland stehen, der Sich einst für uns auf Golgatha opferte! Wenn jemand glaubt, mit Gott in Verbindung sein und Ihm dienen zu können, ohne durch Christum und Sein heiliges Blut mit Ihm versöhnt zu sein, so befindet er sich nicht nur in einer großen Täuschung – er ist Gott auch sehr mißfällig und ruft Sein Gericht herab! Nur durch den Herrn Jesum und gewaschen in Seinem teuren Blut, sind wir Gott wohlannehmlich und vermögen Ihm wohlgefällig zu danken und zu dienen! (Lies Johannes 3,18; Epheser 1,6-7) Jesus spricht als die „Weisheit Gottes“: „Wer Mich findet, hat das Leben gefunden und Wohlgefallen erlangt von Jehova. Wer aber an Mir sündigt, tut seiner eigenen Seele Gewalt an: alle, die Mich hassen, lieben den Tod!“ (Sprüche 8,35-36)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 06.03.2014 08:11 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)