BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1916 -- 2. November
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweiterte Form

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1916
November 1916

Donnerstag, den 2. November 1916


3. MOSE 14,35

Der Herr hat in Seiner Gnade trotz allen Schadens und aller Zerrissenheit in Seiner Gemeinde immer wieder in einzelnen Kreisen und an zahlreichen Herzen wirken können, daß Trennungen beseitigt, Hindernisse aus dem Wege geräumt wurden und daß man hier und da unter den Kindern Gottes in lieblicher Weise „die Einheit des Geistes“ betätigte in dem Bande des Friedens und in herzlicher Gemeinschaft untereinander! Und Er macht uns verantwortliche, auch in den kleinen Bruchteilen Seines Hauses – in den einzelnen Gemeinschaften, in den kleinen oder größeren Kreisen von Gläubigen, die sich zusammenfinden, soweit es irgend angängig ist, Seine Gemeindeanordnungen, wie sie an den verschiedensten Stellen der Schrift niedergelegt sind, zu beachten und zu befolgen. – Stehst du, Kind Gottes, in einem Kreis von Gläubigen, so heilige dich, auf daß du ein Segen unter deine Mitgläubigen sein könnest! Nimmst du unter deinen Brüdern und Schwestern irgend einen Schaden wahr – etwas, das dir schriftwidrig, sündig erscheint, so erkenne aus unserem heutigen Verse, wie langsam du im Fällen eines bestimmten Urteils zu sein hast. Du hast nicht zuerst zu einem Bruder oder einer Schwester zu laufen und mit diesen über den Schaden zu reden, dadurch würde derselbe wahrscheinlich nur vergrößert werden; sondern du sollst zu deinem großen, allezeit dir nahen Freunde und Priester, zu dem Herrn Jesus, gehen. Ihm schütte dein Herz über die Sache aus!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 14.10.2013 17:54 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)