BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1915 -- 1. Juli
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag? -- Nächster Tag

JAHRGANG 1915
Juli 1915

Donnerstag, den 1. Juli 1915


3. Mose 1,1-3

Mose empfängt hier die Befehle Jehovas von der Stiftshütte aus. An erster Stelle handelt es sich um die Opfer: 1. Brandopfer (Kap. 1; 6,1-6); 2. Speisopfer (Kap. 2; 6,7-16); 3. Friedensopfer (Kap. 3; 7,11-36); 4. Sünd- und Schuldopfer (Kap. 4; 5; 6,17-7,7). - Alle Anordnungen Gottes im Alten Bunde waren nicht nur von Bedeutung für das Volk Israel, sondern der Heilige Geist hat zugleich geistliche Bedeutung für uns hineingelegt. Die Opfer nun vor allem sind wunderbar herrliche Vorbilder auf den Herrn Jesum und Sein großes Opfer von Golgatha. Von höchster Art war das Brandopfer; es war ein Ganzopfer und stieg „als lieblicher Geruch“ zu Ihm empor. Weder der Darbringende noch der Priester hatten, wie bei anderen Opfern, irgend einen Anteil daran. „Christus hat uns geliebt und Sich Selbst für uns hingegeben als Darbringung und Schlachtoper, Gott zu einem duftenden Wohlgeruch“ (Eph. 5,2). Es fließt unendliche Kraft und Segnung für unser tägliches praktisches Leben daraus hervor, wenn der Blick unseres Herzens viel auf unseren herrlichen Heiland gerichtet ist, wie Er Sich in heiliger Liebe zu Gottes ewigem Ruhm für uns geopfert hat am Kreuze.

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 12.07.2013 09:23 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)