BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Bücher AT -- 3. Mose -- 082 (Unreinheit durch das Aas von unreinen Tieren)
Diese BLZ Andacht: -- Im Original -- ERWEITERT

Vorige Andacht -- Nächste Andacht

DAS DRITTE BUCH MOSE (Leviticus)
B - Das Gesetz der Priester und Reinheit (3. Mose 8-16)
4. Unreinheit bei toten Tieren: essbare, nicht-essbare und verendete Tiere (3. Mose 11,1-47)

f) Unreinheit durch das Aas von unreinen Tieren (3. Mose 11,32-38)


3. MOSE 11,33-35

33 Allerlei irdenes Gefäß, wo solcher Aas hineinfällt, wird alles unrein, was darin ist; und sollt's zerbrechen. 34 Alle Speise, die man ißt, so solch Wasser hineinkommt, ist unrein; und aller Trank, den man trinkt in allerlei solchem Gefäß, ist unrein. 35 Und alles, worauf solches Aas fällt, wird unrein, es sei ein Ofen oder Kessel, so soll man's zerbrechen; denn es ist unrein und soll euch unrein sein.

Nur das Wort Gottes, wovon das Wasser eine Darstellung ist, kann die Lebensumstände und Verkehrsformen des Einzelnen reinigen (siehe V. 32), wenn derselbe sein Herz und Leben neu schaffen ließ durch die Gnade in Christo Jesu! Und dann wird es in jedem Leben nach der Bekehrung manche Sache geben, die „zerbrochen“ oder „niedergerissen“ werden muß (V. 35), weil sie zu eng verknüpft ist mit Sünde, als daß sie sich reinigen ließe, und weil sie nicht bestehen bleiben könnte, ohne schädigend auf die erneuerte Seele zu wirken! Das kann ein Verlöbnis, eine Freundschaft, eine Geschäftsverbindung, ein Beruf, ein Studium, eine Gewohnheit oder etwas anderes sein. – Habe ich mich in all meinen Lebensgewohnheiten und -beziehungen reingien lassen nach meiner Bekehrung? Habe ich alles „zerbrochen“ und „niedergerissen“, mich von allem gelöst, was Gott mißfällig ist oder Seinen Segnungen hindernd im Wege stand in meinem Leben?

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 01.10.2013 10:32 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)