BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1954 -- 1. April 1954
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag? -- Nächster Tag

JAHRGANG 1954
April 1954

Donnerstag, 1. April 1954


1. Mose 47,1-6; Sprüche 21,1

Als Josephs Familie nun in Ägypten war, machte er den Pharao mit der Tatsache bekannt, daß jetzt sein Vater und seine Brüder ins Land gekommen seien. Er wählte dann aus seinen Brüdern fünf aus und stellte sie dem Herrscher vor. Pharao wollte die Familie kennenlernen, aus welcher Gott ihm einen solchen Mann wie Joseph zur Stütze gegeben hatte. Freundlich ließ er sich mit den Männern auf eine Unterhaltung ein und erkundigte sich nach ihrem Beruf! Obwohl Schafhirten bei den Ägyptern nicht sehr hoch geachtet waren, gewährte der König huldvoll ihre Bitte und sprach zu Joseph: „Laß deinen Vater und deine Brüder im besten Teil des Landes wohnen, in dem Land Gosen! Und wenn unter ihnen tüchtige Leute sind, dann sollen sie auch das Vieh, das ich habe, überwachen!“ – Den besten Teil des Landes gab er ihnen also, und eine königliche Anstellung bot er ihnen an. So ehrte der Pharao die landfremden Männer, weil sie Josephs Brüder waren! [Vgl. Offb. 4,11; Hebr. 10,14-22.] Haben nicht auch wir, die Glaubenden, durch Christus eine ganz neue Stellung und Segnung eingeräumt bekommen? Zu welch ehrenvoller Gnadenstellung hat der Herr Jesus uns gebracht vor Gott, dem Vater! Eine ganz neue Segnung und Berufung ist uns zuteil geworden durch Ihn, den wir vorher nicht kannten: Aus Sündern sind wir erhoben worden zu echten Kindern Gottes. Paulus schreibt z. B. an die Christen in Ephesus: „Ihr seid nun in keiner Weise mehr Fremdlinge ohne Heimatrecht unter dem Volke Gottes – nicht mehr ‚Menschen zweiter Klasse‘, sondern ihr seid Vollbürger mit den Heiligen und sogar Hausgenossen Gottes, heimatberechtigt bei Ihm!“ (Lies 1. Joh. 3,1-3; Gal. 4,4-7; 1. Petr. 2,3-5.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 09.10.2020 13:49 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)