BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1954 -- 21. Januar 1954
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1954
Januar 1954

Donnerstag, 21. Januar 1954


1. Mose 45,25-28; Jesaja 57,15

Als die Söhne Jakobs erkannten, daß ihr Vater ihnen nicht glaubte, überlegten sie, wie sie ihn wohl von der Wahrheit ihrer Worte überzeugen könnten. Da kamen sie auf den Gedanken, ihm die Wagen und auch die Schätze zu zeigen, die Joseph mitgesandt hatte, um ihm die Reise nach Ägypten zu erleichtern. Plötzlich lebte nun der Geist des alten Vaters auf, und er erkannte, wie wunderbar Gott in Seiner Liebe an ihm gehandelt hatte. Mit tiefer Bewegung rief er aus „Es ist genug, Joseph, mein Sohn, lebt! Ich will hinziehen und ihn sehen!“ (Lies Psalm 126,1-6.) Immer wieder erleben wir es, solange wir den Menschen in unserer Umgebung nur von Jesus Christus, unserem Herrn, von Seiner Liebe, Seiner Herrlichkeit und Gnade mit Worten Zeugnis geben, können sie all die hohen Wahrheiten nicht fassen und begreifen. Wenn wir ihnen aber durch unseren praktischen Alltag bestätigen, was Er uns gegeben hat, was wir durch das neue Leben in Ihm empfangen haben, dann merken sie auf, und vielfach werden auch ihre Herzen voll Verlangen! O wir wollen uns stets dicht an den Herrn halten, wir wollen uns Ihm ganz hingeben, damit Er die Eigenschaften in uns wirken könne, die die Menschen erkennen lassen, wie herrlich Er ist, der uns berufen hat in Seine Nachfolge. Die Kinder Gottes in Thessalonich waren solche freudigen Bekenner ihres Herrn in ihrem täglichen Leben. Die Weltkinder sahen in ihnen Menschen, bei denen in der Tat alles neu geworden war. Sie hatten in ihrem unsichtbaren Herrn eine Quelle der Kraft, der Freude und der Hilfe gefunden, die ihr ganzes Sein umwandelte zum Preis Seiner Gnade! Vielen konnten sie dadurch Wegweiser werden zu Jesus hin. Möchten auch wir uns prüfen, ob unser Wandel und Sein von Seiner Herrlichkeit Zeugnis gibt! [Lies 1. Thess. 1,8-10; Eph 5,8-17.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 30.09.2020 10:24 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)