BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 23. Juli
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1951
Juli 1951

Montag, 23. Juli 1951


1. Mose 21,22-34; vgl. 26,26-28

Eines Tages kam Abimelech mit seinem Feldhauptmann Pikol zu Abraham und sprach: „Ich sehe, Gott ist mit dir in allem was du tust!“ – Wenn Gott mit uns ist und wir treu auf Gottes Seite stehen, so ist das immer ein Weg, der von dem gewöhnlichen Lauf der Welt abweicht. Deshalb nennt die Bibel die echten Christen Heilige, d. h. Gottgeweihte und für Gott Abgesonderte. Es war also dem Philister-Fürsten Abimelech nicht entgangen, daß der lebendige Gott mit Abraham war und ihn segnete. Seit dem Tage der ersten Begegnung mit Abraham hatte er Gelegenheit gehabt, das Leben dieses Fremdlings zu beobachten, sein Verhalten im Verkehr näher zu prüfen. Abrahams heilige, von der Welt zurückgezogene Art blieb Abimelech nicht verborgen. Und auch die besonderen Segnungen Gottes, die auf Abrahams ganzem Leben und Tun ruhten, konnte er beobachten. Das alles hatte auf ihn einen mächtigen Eindruck gemacht. [Lies 1. Mose 39,2.3; Ps. 64.10; vgl. Offb. 3,8.9.] Es gibt ja Leute die sagen: „Es ist mir ganz gleichgültig, was die Menschen von mir reden!“ Gewiß, wenn wir suchen, in allen Dingen Gott wohlzugefallen, und den Menschen mit Freundlichkeit und Wohlwollen zu begegnen, dann braucht es uns nicht anzufechten, wenn sie unsere Frömmigkeit und unser Festhalten an der Bibel für rückständig und eng begrenzt halten. Wenn wir dagegen den Menschen gerechte Ursache geben, sich über unser Benehmen und Verhalten zu beklagen, dann muß uns das sehr zum Nachdenken und zur Selbstprüfung treiben. Als die Apostel den Christen in Jerusalem den Vorschlag machten, Brüder für die äußere Versorgung der vielen Gläubigen, besonders der Witwen einzusetzen, da suchten sie sieben Männer aus, die in der ganzen Gemeinde ein gutes Zeugnis hatten – die voll Heiligen Geistes und Weisheit waren! [Lies Dan. 6,5; Hebr. 3,1-6.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.02.2014 13:11 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)