BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1950 -- 6. April
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1950
April 1950

Donnerstag, 6. April 1950


1. Mose 11,1-4; Philipper 2,5-11

Wir hören nun: „Die ganze Erde – die ganze Menschheit hatte eine Sprache und einerlei Worte!“ Wir sehen also, als die Menschen sich nach der Sintflut in der babylonischen Ebene niederließen, bildeten sie eine einzige Menschenfamilie mit gemeinsamer Sprache. Vom Ararat aus waren sie ja ostwärts gezogen und fanden dort eine fruchtbare Ebene, das Land Sinear. Hier ließen sie sich nieder und bauten eine große Stadt. Als Material zum Bauen brauchten sie Ziegelsteine. Sie brannten dieselben, um sie recht fest und dauerhaft zu machen, während man sonst zu gewöhnlichen Bauten im Orient nur an der Sonne getrocknete Ziegel nimmt. Als Mörtel diente ihnen Erdharz, das dort in der Gegend reichlich zu finden war. Vor allem wollten sie einen Turm bauen, dessen Spitze bis in den Himmel hineinragen sollte. Und was war der Grund? „Wir wollen uns einen Namen machen; damit wir nicht über die ganze Erde zerstreut werden!“ [Lies Hes. 36, 16 – 24.] In ihrem Kulturfortschritt und ihrem Verbundensein in der Masse fühlten sich die Menschen stark zu einem solchen Unternehmen. Ein Werk wollten sie vollbringen, das ihnen selbst zur Ehre dienen würde. Sie wollten sich berühmt machen und einen großartigen Mittelpunkt gründen, der das ganze Menschengeschlecht einheitlich verbunden halten sollte. Beide Gründe waren Gott mißfällig, denn Er will ja nicht, daß wir uns einen Namen machen und unsere Ehre suchen, sondern daß wir die Ehre Seines Namens suchen! Die Schrift ruft uns zu: „Tut alles zur Ehre Gottes!“ – Ob wohl dein Herz heute so steht, daß du wirklich alles, das Kleine und das Große, zur Ehre und zum Lobpreis des Herrn tust und tun willst? Wie David wollen wir bitten: „Nicht uns, Herr, nicht uns, sondern Deinem Namen gib Ehre – um Deiner Gnade und Wahrheit willen!“ [Ps. 115,1; lies Kol. 3,17; vgl. Jes. 48,10.11.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.10.2013 10:31 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)