BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1919 -- 11. Oktober 1919
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1919
Oktober 1919

Sonnabend, den 11. Oktober 1919


Jona 3,4

Als Jonas in die Tore Ninives eintrat, da dachte er nicht: „Ich will am äußersten Rand der Stadt beginnen mit meiner Botschaft; will man dann nicht auf mich hören, so kann ich wenigstens schnell das Weichbild der Stadt verlassen!“ O nein, mutig ging der einsame Fremdling mitten in die Riesenstadt hinein. Wir können uns vorstellen, wie er immer wieder an einem belebten Platz Halt machte und seine Straßenpredigt begann. Dieselbe war kurz und kraftvoll; er rief und sprach: „Noch vierzig Tage, so ist Ninive umgekehrt!“, d. h. das Unterste zu oberst gekehrt, wie es einst beim Untergang von Sodom und Gomorra geschah. Diese göttliche Gerichtsankündigung wird Jona selbstverständlich durch deutliche Hinweise auf die Sünden und Gottlosigkeiten der Bewohner Ninives begründet haben. - Gottes Botschaften an die Menschen sind immer zielsicher und unmißverständlich klar! Menschen, die von Menschen gesandt sind oder in ihrem eigenen Namen predigen, reden oft lange und langweilig; am Ende ihrer Predigt weiß man nicht mehr als am Anfang! Man hat nur, wie man meint, „etwas Frommes“ gehört; aber ausgerichtet ist gar nichts an den Hörern! - Gottgesandte Boten werden an dem Inhalt und der Kraft ihrer Botschaft zu erkennen sein. Ihre Reden sind nicht ein unklares Gebilde, das über die Köpfe der Hörer weggeht, sondern göttliche Pfeile, die ins Herz dringen und eine unmittelbare Wirkung haben! (Vergleiche die Predigt des Petrus, Apgesch. 2,14-36 und ihre Wirkung: V. 37-41; das Zeugnis des Stephanus, Apgesch. 7,1-53 und dessen Wirkung: V. 54-60; die Verkündigung des Petrus in Cäsarea, Apgesch. 10,34-43 und Ihre Wirkung: V. 44-48; die Rede des Paulus in Athen, Apgesch. 17,22-31 und ihre Wirkung: V. 32-34.) Jesaja, der ein Vorbild auf den Herrn Jesum, den höchsten Gesandten Gottes an die Welt, war, sagt: „Jehova machte meinen Mund wie ein scharfes Schwert, hat mich versteckt in dem Schatten Seiner Hand; Er machte mich zu einem geglätteten Pfeile, hat mich verborgen in Seinem Köcher - Er sprach zu mir: Du bist Mein Knecht, an dem Ich Mich verherrlichen werde!“ (Jes. 49,2.3.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 20:57 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)