BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1919 -- 6. September 1919
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1919
September 1919

Sonnabend, den 6. September 1919


Jona 2,2

Jona hatte einen harten Kopf. Der furchtbare Sturm hatte ihn wohl zum Bekenntnis seiner Sünde gebracht, aber erst, als er im Bauche des Fisches war, fing er an zu beten! Es ist erstaunlich, welch harte Zucht Gott oft anwenden muß, bis ein Mensch, der genug von Ihm weiß und erfahren hat, in wahrer Buße umkehrt, um Ihn zu suchen mit dem Herzen! Wenn es endlich Gott gelingt, einen trotzigen, eigenwilligen Menschen dahin zu bringen, daß er vor Ihm in den Staub sinkt mit der Sünde seines Lebens, dann kann Gott solches Leben heilen und neumachen. „Siehe, er betet!“ Ehe Paulus dahin kam, mußte er vom Herrn zu Boden geworfen und als ein hilfloser Blinder nach Damaskus geführt werden. - Hast du auch solch einen harten, eigensinnigen Kopf, so ein trotziges Herz wie Jona? Die Bibel sagt: „Nach deiner Störrigkeit und deinem unbußfertigen Herzen häufst du dir selbst (göttlichen) Zorn auf!“ (Röm. 2,5.) - „Seid nicht wie ein Roß, wie ein Maultier, das keinen Verstand hat! Mit Zaum und Zügel, ihrem Geschirr, mußt du sie bändigen, sonst nahen sie dir nicht. Viele Schmerzen hat der Gesetzlose; wer aber auf den Herrn vertraut, den wird Er mit Güte umgeben!“ (Ps. 32,9.10.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 20:49 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)