BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1916 -- 7. Juni
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- ohne erweiterte Form

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1916
Juni 1916

Mittwoch, den 7. Juni 1916


Apostelgeschichte 2,1-13

Der zum Vater erhöhte Sohn Gottes sandte den Heiligen Geist, durch welchen Er Wohnung machte in den Gläubigen. Die Tatsache der Ausgießung des Heiligen Geistes geschah so öffentlich, daß ganz Jerusalem sie spürte. Plötzlich waren gesalbte Zeugen da; der Heilige Geist machte nicht nur ungelehrte Leute fähig, die Botschaft des Heils klar zu bezeugen, Er öffnete auch und bewegte die Herzen der Hörer, Er bestätigte das Wort durch mitfolgende Zeichen, Er gab Kraft, für den Jesusnamen zu leiden und zu sterben. Welche Tatsachen bezeugen heute, daß der Heilige Geist gegenwärtig und wirksam ist in den Gläubigen? 1. Menschen, die sich zu Jesu bekehrt haben, werden so vollständig verwandelt, daß sie die Sünde hassen, die sie zuvor liebten – daß sie den Herrn, das Wort Gottes und die Kinder Gottes lieben, die sie zuvor haßten. Diese Tatsache lebt in Hunderten von Personen vor aller Augen. – 2. Ganze Häuser und Familien werden völlig umgestaltet, für den Dienst und die Lust der Welt zugeschlossen, für den Dienst und die Verherrlichung Jesu aufgeschlossen. – 3. Menschen aus verschiedenen Völkern, Ständen, von verschiedener Bildung und Erziehung, die sich nie zuvor gesehen haben, verstehen und lieben einander; sie erleben dieselbe Freude des Heils, dieselbe Liebe zum Herrn, dieselbe Trennung von der Welt, denselben Haß seitens der Welt. – Wenn du den Heiligen Geist hast, so hast du dies selbst erlebt und erlebst es! Wenn du Ihn nicht hast, mußt du dennoch jene Tatsachen anerkennen. Wie ernst aber mahnt dich dies, daß du dir Gottes Gnade und den Heiligen Geist schenken lässest, da doch geschrieben steht: „Niemand kann Jesum einen Herrn heißen ohne durch den Heiligen Geist.“ (1. Kor. 12,3.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.09.2013 07:53 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)